21.11.2019 09:48:59
DEM KONSUMWAHNSINN TROTZEN NEUE LÖSUNGEN FINDEN SCHÖNHEIT SEHEN MIT GELD RICHTIG UMGEHEN ICH SELBST SEIN SOZIAL VERTRÄGLICH LEBEN NATUR ERKENNEN SPARSAM STATT RASEND RUHE FINDEN
Sie befinden sich hier: Startseite/Kontakt, Buttons, Pressemappe
Zurück zur Startseite zur Sitemap Knauserer als Startseite zu Favoriten hinzufügen Mail
Der KnausererZurück zur Startseite
Das Spartipplexikon
Informationen/Links
Forum
Kontakt, Buttons

Neues auf www.derknauserer.at
Repair Cafe Tirol siehe auf www.repaircafe-tirol.at

Update: 03.06.2015

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Newsletter-Abo
Ihre E-Mailadresse:

anmelden abmelden
Die Anmeldung kann einige Sekunden in Anspruch nehmen! Bitte um Geduld!
Inhalt
Knauserer 11_2019

* Leben um zu kaufen (ein Leitartikel von Brigitte)
* Was sich Sibylle so denkt - ihr Blog "mit eigenen Händen" kurz vorgestellt
* 6m2 Sennerei - vegane Ausflüge
* Neues von der Creativseite (Andreas' Blog)
* Heizkosten sparen mit der Teelichtheizung (von Susanne)
* Warum immer nur Sauerkraut - über das Fermentieren (von Susanne)
* Mit kleinen Tipps viel sparen

Geplante Themen Knauserer 12_2019
Letzte Einträge im Forum
Re: Ideen gesucht: Verwendung von (kleinen) Stoffbeuteln
Re: 5G - eure Meinung bitte
5G - eure Meinung bitte
Re: Ideen gesucht: Verwendung von (kleinen) Stoffbeuteln
Re: [Tipp] Leiterschubkarre
Re: [Tipp] Leiterschubkarre
[Tipp] Leiterschubkarre
Re: Ideen gesucht: Verwendung von (kleinen) Stoffbeuteln
Re: Ideen gesucht: Verwendung von (kleinen) Stoffbeuteln
Re: Fallobst? -> Pfirsichmarmelade ohne Gelierzucker

Der tägliche Spartipp (BETA):

Spartipp vom 21.11.2019

Braten aufwärmen: Bratenreste wärmt man (sofern man keine Mikrowelle hat) am besten auf, indem man die Scheiben in einem Sieb über einen Topf mit kochendem Wasser hängt. So bleibt der Braten viel saftiger als wenn man ihn in der Soße warmmacht

>>>www.derknauserer.at

Einbau mit include('http://www.derknauserer.at/tipp.php)'

Spartipp vom 21.11.2019

Zitronensaft zum Kochen: 500 g Zucker 1/4 L Wasser 10 Zitronen Man gibt den Zucker in das Wasser und läßt es aufkochen, schäumt es ab und läßt es fortkochen, bis der Zucker Blasen wirft. Dann wird der Saft der ausgepreßten Zitronen und durchgesiebten Zitronen dazu gegeben. Danach läßt man es erkalten und füllt es in Flaschen. Zum Gebrauch dient 1/3 Essenz auf 2/3 Wasser. (Rührig Kochbuch)

>>>www.derknauserer.at

Einbau mit include('http://www.derknauserer.at/tipp2.php)'